Wie finde ich den richtigen Wimpernkleber?

 

Finde den richtigen Wimpernkleber für dich!

Das häufigste Problem bei der Wimpernverlängerung ist die Haltbarkeit des Klebers. Warum ist das so? Der Markt ist überfüllt mit verschiedenen Klebern und wir stehen vor der Wahl: „Welchen Kleber soll ich kaufen?“ ,,Worauf muss ich achten?“ Diese und ähnliche Fragen wirst du dir sicherlich stellen, vor allem wenn du noch am Anfang stehst.

Als erstes würde ich dir raten: Arbeite mit dem Kleber aus deiner Schulung. Warum? Weil du dich am Anfang auf viele neue Sachen konzentrieren musst. Jetzt nebenbei versuchen herauszufinden, ob der Kleber für dich funktioniert oder nicht würde dich nur von den anderen Sachen (Abstand, Ausrichtung, das richtige Setzten usw,.) ablenken.

Wenn du dich in die Wimpernverlängerung eingearbeitet hast und nicht mehr über jeden Schritt nachdenken musst, kannst du dich mit dem Thema Kleber beschäftigen.

Warum willst du den Kleber wechseln? Bist du schneller beim Kleben geworden und musst die Kunstwimper jetzt zu lange auf der Kunstwimper halten? Oder merkst du, dass der Kleber nicht gut hält und du beim Bürsten sehr viele Wimpern wieder rausbürstest?

Dann ist der Kleber entweder zu schnell oder zu langsam für dich.

Wie finde ich den richtigen Wimpernkleber?

Als erstes solltest du dir ein Hygrometer anschaffen. Das ist ein Gerät, das die Luftfeuchtigkeit in deinem Arbeitsraum misst. Bestenfalls ist auch die Anzeige der Raumtemperatur dabei.

Diese beiden Werte beeinflussen deinen Kleber.

Der Wimpernkleber besteht zum größten Teil aus Acrylaten und einem geringen Anteil an Stabilisatoren und dem Farbstoff Carbon Black. Das ist auch der Grund, warum wir den Kleber vor jeder Verwendung gut schütteln müssen.

Die Acrylate reagieren mit Wassermolekülen in der Luft und polymerisieren (härten aus). D.h. für uns: je höher die Luftfeuchtigkeit in unserem Arbeitsraum ist, desto schneller härtet unser Wimpernkleber aus.

Ähnlich verhält es sich mit der Raumtemperatur., je wärmer es im Raum ist, desto schneller härtet der Kleber.

Also schau dir als erstes deine Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur an und dann achte auf deine Arbeitsgeschwindigkeit. Wie lange brauchst du von dem Klebertropfen bis du die Kunstwimper auf die Naturwimper gesetzt hast? Musst du die Ausrichtung nachträglich noch ausbessern oder sitzt die Kunstwimper gleich perfekt? Das alles macht deine Arbeitsgeschwindigkeit aus.

Als nächstes schaust du dich in den Shops um. Bei den Wimpernklebern findest du immer die Angaben zur Luftfeuchtigkeit, Raumtemperatur und Geschwindigkeit den Klebern zugeordnet. Also welcher Kleber entspricht genau deinen Vorgaben? Diesen Kleber solltest du dann als nächstes testen.

Natürlich spielen zusätzlich deine Vorlieben wie die Viskosität (flüssig, dickflüssig etc.), Farbe usw. eine wichtige Rolle. Für eine gute Haltbarkeit sind diese aber erstmal nicht entscheidend. Denke bitte auch daran, dass auch das RICHTIGE Setzten der Kunstwimper wichtig ist. Der Kleber ist nur ein Faktor, wenn auch gleich ein wichtiger.

 

Wie du dir mit kleinen Hilfsmitteln die Arbeit erleichtern kannst und nicht bei jeder Veränderung (Jahreszeiten) deinen Kleber neu suchen musst, erzähle ich dir gerne im nächsten Blogpost und auf Instagram @helena.lashstyleascademy